Ferienspiele Herbst 2017

Erneut waren alle Plätze ausgebucht

Auch in den Herbstferien hatte die Echzeller Sportschützengemeinschaft der Jugendpflege der Kommunen Echzell, Reichelsheim, Florstadt und Wölfersheim wieder die Teilnahme an den Ferienspielen für zwei Tage -jeweils am Mittwoch einer jeden Ferienwoche- zugesagt.

Wie bereits in den Osterferien, waren die 10 Teilnahmeplätze für das Schießen mit dem Luftgewehr erneut ausgebucht.

Unsere Jugendkaderschützin, Carolin Schwalb, erläuterte unseren sehr interessierten, gleichaltrigen Gästen den sicheren Umgang und die Techniken mit dem Sportgerät, bevor dann die Teilnehmer unter fachgerechter Anleitung ihre Fertigkeiten testen konnten.

Als Höhepunkt wurde am Ende der beiden Tage ein kleines Wettkampfschießen ausgetragen. Alle Teilnehmer erhielten eine Vereinsplakette, die jeweils besten drei Teilnehmer zusätzlich eine Urkunde, bevor die Veranstaltung bei Getränken, Kuchen, Naschereien und allerlei fachlicher Fragen, teilweise im Beisein der Eltern, ausklang.

Der Vorstand der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Interesse sowie bei den Helferinnen und Helfern, ohne die die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Ein ganz besonderer Dank gilt Bodo Grewe, der nicht nur das Jugendtrainerteam an diesem Tag unterstützte, sondern zudem noch einen wunderbaren selbsthergestellten Kuchen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gespendet hatte.


Luftpistole Oberliga Ost 2017

  1. Luftpistolenmannschaft auch nach dem 2. Wettkampf ungeschlagen

Am 23.10.2017 musste die 1. Luftpistolenmannschaft zum zweiten Wettkampf in der laufenden Saison beim SV Diana Ockstadt an den Start gehen.

Dort zeigten die Echzeller erneut eine beeindruckende geschlossene Teamleistung und gewannen mit 4:1 Punkten bei 1436 : 1458 Ringen.

Somit bleiben die Mannen um Mannschaftsführer Florian Schmidt auch nach 2 Wettkämpfen ungeschlagen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SV Diana Ockstadt

Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. I

 

Name, Vorname

Stech.

Ergebnis

Punkte

Ergebnis

Stech.

Name, Vorname

Ganceva, Natalia

 

372

0 : 1

376

 

Schmidt, Florian

Lisoconi, Genadi

 

348

0 : 1

361

 

Bönsel, Dieter

Mörler, Bernhard

 

352

0 : 1

360

 

Weitz, Florian

Rüger, Manfred

 

364

1 : 0

361

 

Hirsch, Karl

Zusatzpunkt (Ringe):  

  

 

0 : 1

 

  

 

Summe Ringe/Punkte:  

 

1436

1 : 4

1458

 

 

Mannschaftspunkte:  

 

 

0 : 2

 

 

 
               

Vereinsausflug 2017

Echzeller Sportschützen besichtigen das Werk des Waffenherstellers Heym

Erstmals seit vielen Jahren unternahm die Echzeller Sportschützengemeinschaft am 19.10.2017 wieder einen Vereinsausflug.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter auch der Bezirksschützenmeister des Schützenbezirks 29 Büdingen, Hans-Ludwig Imhof, mit Gattin, starteten gegen 6:00 Uhr mit einem Luxusreisebus der Firma Hasenauer vom Bahnhof Gettenau aus in das thüringische Gleichamberg, wo die Edelwaffenschmiede HEYM ihren Firmensitz hat.

Dort angekommen fand eine umfangreiche zweistündige Führung durch den gesamten Betrieb statt.

Von der Rohmaterialanlieferung bis zur verkaufsfertigen Waffe wurden alle Herstellungsprozesse eindrucksvoll und praxisnah geschildert.

Gegen 11:00 Uhr wurde die Fahrt in die Bayerische Rhön mit dem Ziel „Ostheim vor der Rhön“ fortgesetzt, wo die Reisegruppe zunächst die dort befindliche größte Kirchenburg Deutschlands, ein Denkmal von nationaler Bedeutung, ansteuerte.

Die Ostheimer Kirchenburg ist mit einer Grundfläche von ca. 60 x 60 Meter nicht nur Deutschlands größte, sondern in ihrem einzigartigen Erhaltungszustand auch eine der schönsten Kirchenburgen überhaupt.

Das Herz der Kirchenburg bildet die 1619 fertiggestellte evangelische Stadtkirche St. Michael, welche selbstverständlich ebenfalls gemeinsam besichtigt wurde. Die Stadtkirche ist eine der ersten nach der Reformation erbauten Lutherischen Predigtkirchen in Mitteldeutschland.

In enger Beziehung zu Ostheim stand von jeher die Lichtenburg, wo im historischen Rittersaal der Burggaststätte ein gemeinsames Mittagessen eingenommen wurde.

Gut gestärkt wurde die Fahrt zum „Schwarzen Moor“, eines der bedeutendsten Hochmoore Mitteleuropas fortgesetzt. Das Schwarze Moor ist Bestandteil des europaweiten Schutzgebietsnetzes NATURA 2000. Als Teil der Kernzonen im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist es ein Schaufenster der Natur.

Wer wollte konnte dort das Moor auf einem 2,5 km langen Bohlensteg erkunden oder die noch verbliebene Grenzanlage zur ehemaligen DDR besichtigen.

Die die nicht mehr laufen wollten oder konnten, genossen währenddessen bei herrlichem Sonnenschein die dort angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten der Region.

Um 17:00 Uhr trat man schließlich die Heimreise nach Gettenau an. Bei hausgemachtem Hackbraten und Kartoffelsalat fand der erlebnisreiche Tag im Schützenhaus einen würdigen Abschluss.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie bei allen, die zum Gelingen des Ausflugs beigetragen haben, ganz herzlich.


Dreikönigswanderung 2018

Volkssportgemeinschaft Wetterau 1973 Echzell läd Mitglieder der ESG ein

Die Volkssportgemeinschaft Wetterau 1973 Echzell trägt auch im kommenden Jahr wieder die traditionelle Dreikönigswanderung aus und hat hierzu auch die Echzeller Sportschützengemeinschaft zur Teilnahme eingeladen.

Der Vorstand hat beschlossen, dass auch unser Verein am Sonntag, 07.01.2018 um 10:00 Uhr -Start und Ziel ist die Horlofftalhalle- an der Wanderung teilnimmt.

Teilnahmeinteressierte Mitglieder mögen sich diesen Termin bereits jetzt bitte vormerken und sich bei einem Vorstandsmitglied anmelden.


Am Samstag, 11.11.2017 findet kein Schießbetrieb statt.

Wegen einer Schießsportveranstaltung bleiben die Schießstände am Samstag, 11.11.2017 für den Trainingsbetrieb geschlossen.


Monatsmeisterschaft Luftpistole Oktober 2017

Dieter Bönsel hat am Ende die Nase vorn

Nicht ganz so knapp wie im Vormonat endete die "Monatsmeisterschaft Oktober" der Luftpistolenschützen, die am 12.10.2017 im Schützenhaus der ESG ausgetragen wurde.

Am Ende des Tages hatte Dieter Bönsel mit 365 Ringen die Nase vorn und konnte sich über seinen zweiten Monatsmeistertitel seit der Wiedereinführung des Wettbewerbs im September 2016 freuen.

Platz 2 ging an Florian Schmidt, der 361 Ringe schoss. Carmen Matern belegte mit 354 Ringen Rang 3.