Reinhold Möser Wanderpokal

In Würdigung seiner Verdienste um unseren Verein, wird am Donnerstag, 19.04.2018 um 19:00 Uhr zu Ehren unseres Gründungs- und Ehrenmitglieds, Reinhold Möser, wieder der „Reinhold Möser Wanderpokal“ in Schützenhaus in Gettenau „ausgeschossen“.

Geschossen werden je 15 Schüsse aufgelegt mit dem Luftgewehr und der Luftpistole. Um Chancengleichheit herzustellen, werden ausschließlich Vereinswaffen verwendet.

Der Vorstand bittet um rege Teilnahme zu Ehren von Reinhold Möser. Besonders würden wir uns über das Kommen unserer Gründungsmitglieder und der passiven Schützen freuen!


Einladung zum traditionellen Himmelfahrtschießen

Der Grill wird um 11:00 Uhr angeheizt

Auch in diesem Jahr lädt die Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. wieder herzlich zum traditionellen Himmelfahrtschießen am 10. Mai 2018 in das Schützenhaus in Gettenau ein.

Ab 11:00 Uhr wird der Grill angeheizt, um mitgebrachtes Grillgut aufzulegen. Bitte auch Salat oder sonstige Beilagen mitbringen, damit sich wieder alle über ein reichhaltiges Beilagenbuffet erfreuen können.

Nach der Stärkung werden wieder die Ehrenscheiben -je eine für die männlichen und die weiblichen Teilnehmer- ausgeschossen.

Seit dem Bau der Außenschießstände im Jahr 1980 ist das Himmelfahrtschießen alljährlich fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Schützen.

1. Wettkampfrunde der Bezirksliga, Disziplin Luftgewehr – Jugend

Team „EMoHi“ gewinnt zum Saisonauftakt in Betzenrod

Nach der erfolgreichen letzten Saison unserer Jugendschießgemeinschaft „EMoHi“, hatten die Jugendleiter der Vereine aus Echzell, Nieder-Mockstadt und Himbach bereits im Januar beschlossen, auch in der Saison 2018 wieder gemeinsam eine Jugendmannschaft zu melden.

Mit dem ersten Auswärtswettkampf gegen Betzenrod begann nun für unser Team am 11.04.2018 die Wettkampfrunde in der Bezirksliga mit dem Luftgewehr.

Die Kaderschützinnen Carolin Schwalb (ESG Echzell) und Doreen Harth (SV Nieder-Mockstadt) präsentierten sich zwar noch nicht in absoluter Topform, dennoch waren ihre Ergebnisse am Ende des Abends ausschlaggebend für den ersten Saisonsieg unserer Mannschaft, die mit 926 : 913 Ringen gewann.