49. Ordentliche Mitgliederversammlung

Vorstand im Amt bestätigt – Hartmut Scheibe wird Ehrenmitglied

Am 07.03.2019 fand im Schützenhaus in Gettenau die 49. ordentliche Mitgliederversammlung der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. statt.

Auf der Tagesordnung standen unter Anderem die Neuwahl des Vorstandes sowie die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Zudem hatte die Versammlung über die Ernennung eines Mitglieds zum Ehrenmitglied zu entscheiden.

Die Wahl des Vorstands brachte keine personellen Veränderungen. Alle Vorstandsmitglieder erhielten für weitere 3 Jahre das einstimmige Vertrauen der Versammlung.

Die anwesenden Mitglieder Hartmut Scheibe und Reinhold Stock wurden für 40-jährige Mitgliedschaft bzw. 25 Jahre aktives Sportschießen geehrt.

In Würdigung seines 40 jährigen Engagements für den Verein, davon 30 Jahre ununterbrochen als Vorstandsmitglied -kein anderes Mitglied hat so viele Vorstandsjahre vorzuweisen- wurde Hartmut Scheibe nach einstimmigem Beschluss aller anwesenden Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Scheibe kam 1979 in den Verein. Bereits unmittelbar nach seinem Eintritt in den Verein, begann er, sich intensiv zu engagieren. seine besondere Leidenschaft galt und gilt dem Vorderladerschießen, eine Disziplin, die damals in Kreis und Gau noch nicht geschossen wurde.

Über den Tellerrand hinweg schauend, knüpfte er Kontakte zu Vorderladerschützen in der ganzen Republik, sodass folgerichtig 1984 ein Vorstandsamt „Schießwart Vorderlader“ geschaffen wurde. Dieses Amt wurde selbstredend von Ihm übernommen.

Mit ungeahntem Engagement gelang es Hartmut Scheibe, die Attraktivität des Vorderladerschießens derart nach vorne zu bringen, dass bei immer mehr Schützen -nicht nur im Verein sondern auch im Kreis und im Gau- ein Interesse an diesen Disziplinen geweckt wurde.

Sein Verdienst ist es, dass seither die Meisterschaften auf Kreis- und früher auch auf Gauebene auf den Schießständen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. ausgetragen werden.

Scheibe begleitete das Amt des „Schießwart Vorderlader“ ohne Unterbrechung bis 2005, also 21 Jahre. Danach engagierte er sich weitere 9 Jahre als Beisitzer. Doch auch ohne einen Sitz im Vorstand engagiert er sich, trotz seiner nunmehr 75 Lebensjahre, in unermüdlicher und vorbildlicher Weise zum Wohle des Schützenwesens und des Vereinslebens. Er ist fester Bestandteil der Traditionsböllergruppe und nach wie vor bei den Ausmärschen mit dabei!

Hartmut Scheibe war 1981 der erste Schützenkönig in der Vereinsgeschichte.


Monatsmeisterschaft Luftdruck März 2019

Hartmut Scheibe lässt Oberligaschützen hinter sich und gewinnt zum 2. Mal den Titel

Fast könnte man meinen, die Ernennung zum Ehrenmitglied hätte Hartmut Scheibe zusätzlichen sportlichen Antrieb beschert. Am 14.03.2019 verwies Scheibe mit 18 Ringen Vorsprung die Oberligaschützen Florian Schmidt und Dieter Bönsel auf die Plätze 2 und 3 und gewann mit hervorragenden 361 Ringen seine zweite Monatsmeisterschaft seit Wiedereinführung des Wettbewerbs.

Florian Schmidt schoss 343 Ringe, Dieter Bönsel 341 Ringe.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 11.04.2019 um 20:00 Uhr statt.


Bezirksmeisterschaften Standardpistole

Dieter Bönsel wird erneut Meister

Am 16.03.2019 wurden in Echzell die Bezirksmeisterschaften in der Disziplin Standardpistole ausgetragen. Mit Dieter Bönsel, Florian Schmidt und Florian Weitz waren auch 3 Schützen der ESG vertreten. Florian Schmidt und Florian Weitz mussten aus terminlichen Gründen die Meisterschaft „außer Konkurrenz“ vorschießen,  und nahmen somit zwar an der Qualifikation für die Hessenmeisterschaften, jedoch nicht an der Wertung um den Meistertitel teil.

Routinier Dieter Bönsel ließ einmal mehr die Konkurrenz hinter sich und wurde mit 514 Ringen zum 7. Mal infolge Bezirksmeister in dieser Disziplin. Somit hat Bönsel seit Einführung der 60 Schuss Regelung immer die Meisterschaft gewonnen.

Florian Schmidt erzielte 551 Ringe und Florian Weitz 509 Ringe. Die hätte in der Herrenklasse für die beiden Platz 1 und 2 bedeutet.


Bezirksmeisterschaften Kleinkalibergewehr 3x10 und 60 Schuss liegend

Nora-Lee Hofmann Badea siegreich in der Jugendklasse

Parallel zu den Bezirksmeisterschaften in der Disziplin Standardpistole, fanden am  16.03.2019 in Nidda die Bezirksmeisterschaften in den Kleinkaliberdisziplinen mit dem Gewehr statt. Erstmals seit vielen Jahren, war wieder ein Jugendmitglied der ESG am Start und das gleich in 2 Disziplinen. Zudem war es das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass mit Nora-Lee Hofmann Badea eine weibliche Jugendliche bei Kleinkalibermeisterschaften für Echzell startete.

Nora-Lee präsentierte sich bei ihrem Debut fulminant. Mit dem KK Sportgewehr 3x10 schoss Sie 246 Ringe, in der Liegendisziplin 553 Ringe und belegte am Ende des Tages in beiden Disziplinen Platz 1. Zudem dürfte sich Nora-Lee, ebenfalls in beiden Disziplinen, für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften qualifiziert haben.

Das Jugendtrainerteam sowie der Vorstand gratulieren zu diesem schönen Erfolg!