Bezirksmeisterschaften Luftgewehr des Schützenbezirks 26 Mittelhessen

Echzeller Schützen haben auch im neuen Bezirk in ihren Klassen die Nase vorn

Nach über zwei Jahren Corona Zwangspause können nun endlich wieder die alljährlich stattfindenden Bezirksmeisterschaften ausgetragen werden.

Die erste Meisterschaft mit Echzeller Beteiligung fand am Wochenende 05.02.2022/06.02.2022 unter 2G+ Regeln auf den Ständen des SV Leihgestern statt. Geschossen wurde dort die Disziplin 1.10 Luftgewehr.

Für die ESG gingen die Jugendmitglieder Natalie Kulig und Tobias Fischer an den Start.

(Siegreich im neuen Bezirk: Natalie Kulig und Tobias Fischer)

Tobias Fischer, der eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei SP Marco Icks in Echzell absolviert, hätte am Wettkampftag eigentlich arbeiten müssen. Sein sportbegeisterter Chef stellte ihn jedoch frei und ermöglichte ihm dadurch die Teilnahme.

Für Natalie Kulig war es die erste Bezirksmeisterschaft überhaupt und auch auf einer elektronischen Anlage hatte sie zuvor noch nicht geschossen. Lynne-Maria Disser konnte aus schulischen Gründen leider nicht teilnehmen, absolvierte jedoch vorab ein Qualifikationsschießen, in welchem sie sich mit 369 Ringen die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften sichern konnte.

Tobias Fischer bewies einmal mehr seine Coolness. In der Probeserie legte er mit 99 von 100 möglichen Ringen der letzte Schuss war eine 9,9 einen fulminanten Start hin.

Natalie begann ihrerseits den Wettkampf mit einer 10,9.

Am Ende des Wettbewerbs konnten sich beide über Platz 1 und die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften freuen.


Bezirksmeisterschaften Luftpistole und Luftpistole Auflage des Schützenbezirks 26 Mittelhessen

Florian Schmidt und Dieter Bönsel werden Bezirksmeister

Nach dem äußerst erfolgreichen Wochenende der Echzeller Luftgewehrjugend, stand am 12.02.2022/13.02.2022 die Bezirksmeisterschaft in den Disziplinen 2.10 Luftpistole und 2.11 Luftpistole Auflage beim Schützenverein 1963 Rödgen e.V. an. 

Die ESG war dort mit sieben Mitgliedern (Disziplin 2.10) und einem Mitglied (Disziplin 2.11) vertreten. Frank Ester, der in beiden Disziplinen ebenfalls starten wollte, musste seine Teilnahme aufgrund eines Trainingswochenendes seines Landeskaderteams leider absagen. „Ich hätte sehr gerne, insbesondere im ersten Jahr unserer Zugehörigkeit im neuen Schützenbezirk 26, an den Bezirksmeisterschaften teilgenommen. Da an diesem Wochenende jedoch ein überaus wichtiges Trainingswochenende meines Landeskaderteams anstand, habe ich hier ganz klar einmal mehr meine persönlichen sportlichen Interessen zurückgestellt. Die Nachwuchstalente im Hessischen Schützenverband e.V. haben in den letzten beiden Jahren erheblich unter den Pandemie bedingten Entbehrungen gelitten. Nun ist es meine Aufgabe, die jungen Athletinnen und Athleten auf die bevorstehenden Sichtungstermine zur Nominierung in die Jugendnationalmannschaft in Suhl vorzubereiten“, sagte Ester.

Am Ende des Wochenendes gingen zwei Bezirksmeistertitel nach Echzell.

Bundesligist Florian Schmidt gewann „freihändig“ erwartungsgemäß trotz eines Fauxpas in der letzten Serie ihm ging ein Schuss unkontrolliert ab, der in der „5“ landete mit 369 Ringen. Dieter Bönsel sicherte sich in der Auflagedisziplin mit 296,3 Ringen den Titel und konnte sich über ein weiteres „Nädelchen“ für seine bereits mit Medaillen und sportlichen Auszeichnungen übersäte Trophäenvitrine freuen.

Über einen Vizemeistertitel in der Freihanddisziplin freute sich mit 357 Ringen Karl Hirsch. Rosemarie Winkler (315 Ringe) und Patrick Sachs (334 Ringe), der erstmals bei einer Bezirksmeisterschaft startete, gewannen in ihren Klassen Bronze.

Ebenfalls zum ersten Mal startete Dominik Thonig. Er erzielte mit 342 Ringen (Platz 5) ein sehr beachtliches Ergebnis!

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Arbeitseinsatz am 19.02.2022

Der für den 19.02.2022 vorgesehene Arbeitseinsatz findet nicht statt.

Der nächste Arbeitseinsatz wird am Samstag, 19.03.2022 von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr durchgeführt. Um rege Beteiligung wird gebeten.