Oberliga Ost, Disziplin Vorderlader-Kurzwaffe

Echzell unterliegt im ersten Wettkampf der Saison

Die Saison 2018 begann für die Perkussionspistolenschützen am 17.03.2018 zu Hause gegen das Nachbarteam aus Nieder-Florstadt. Leider verloren die Mannen um Mannschaftsführer Karl Hirsch mit 372 : 387 Ringen. Bester Schütze im Teilnehmerfeld war Dieter Bönsel mit 132 Ringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

ESG Echzell

   

372 : 387 Ringe

   

SV 1963 Nieder-Florstadt

Bönsel, Dieter

 

132 Ringe

 

129 Ringe

 

Brückmann, Hugo

Hirsch, Karl

 

123 Ringe

 

129 Ringe

 

Görtler, Norman

Scheibe, Hartmut

 

117 Ringe

 

129 Ringe

 

Cappelli, Rocco


Bezirksmeisterschaft 2018 KK-Sportpistole und Zentralfeuerpistole

ESG Echzell erneut das Maß aller Dinge – Doppelsieg für Markus König

Gestärkt durch die überragenden Erfolge in den Disziplinen Luftpistole, Standardpistole und Freie Pistole, traten die Echzeller Pistolenschützen am 17.03.2018 auf den Ständen des SV Altenstadt zur Bezirksmeisterschaft mit der Sportpistole und der Zentralfeuerpistole an.

Auch in diesen Disziplinen waren die Echzeller wieder das Maß aller Dinge.

Markus König krönte seine derzeitige Bestform und gewann mit der Sportpistole (265 Ringe) und der Zentralfeuerpistole (260 Ringe) in der Klasse „Herren III“ beide Bezirksmeistertitel.

In der Klasse „Herren IV“ erkämpfte sich Dieter Bönsel mit der Sportpistole (265 Ringe) einmal mehr Platz 1. Mit der Zentralfeuerpistole belegte Bönsel mit 257 Ringen den 3. Platz.

Etwas unglücklich lief es für Florian Schmidt, der in der Sportpistolendisziplin in der letzten Duellserie völlig unerwartet eine „Fahrkarte“ schoss. Trotz dieses Fehler erzielte Schmidt noch 271 Ringe.

Sein Kontrahent um den Titel, Sergej Garmasch, erreichte ebenfalls 271 Ringe. In diesem Fall wird der Sieger durch das Ergebnis der letzten Duellserie ermittelt. Da Schmidt hier mindestens 5 Ringe fehlten, wurde Schmidt in diesem Jahr überraschend „nur“ Vizebezirksmeister. Florian Weitz belegte Platz 3.

Mit der Zentralfeuerpistole war der amtierende Vizehessenmeister indes wieder deutlich überlegen und gewann mit 279 Ringen den Titel vor seinen Teamkollegen Florian Weitz und Frank Ester, die sich über die Plätze 2 und 3 freuen durften.

In den Mannschaftswettbewerben holte das Team Schmidt / Weitz / Ester den Bezirksmeistertitel mit der Sportpistole, die Mannschaft Bönsel / Schmidt / Weitz siegte mit der Zentralfeuerpistole.

Rosemarie Winkler wurde in der Klasse „Damen III“ mit 212 Ringen Vizebezirksmeisterin, Sascha Gall belegte mit 215 Ringen Platz 15.


Bezirksmeisterschaft 2018 Luftgewehr Jugend

Mika Radlinger belegt Platz 2

Auch im Nachwuchsbereich mischten die Echzeller beim Kampf um die Bezirksmeistertitel in den Luftgewehrdisziplinen, die auf heimischen Terrain am 18.03.2018 ausgetragen wurden, wieder kräftig mit.

Für Mika Radlinger, der erstmals bei einer weiterführenden Meisterschaft an den Start ging, hätte es fast nicht besser laufen können. Mika setzte die zuletzt im Einzeltraining verfeinerten Techniken rasch um und wurde dafür am Ende des Tages mit Platz 2 belohnt. Er verfehlte mit lediglich 7 Ringen den Meistertitel in seiner Klasse nur denkbar knapp.

Carolin Schwalb, die an den diesjährigen Bezirksmeisterschaften leider nicht antreten konnte, hatte diese, zwecks Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften, bereits am 12.03.2018 außer Konkurrenz vorgeschossen und erzielte 169 Ringe. Dies hätte ebenfalls Platz 2 bedeutet.

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand gratulieren den beiden ganz herzlich zu diesen Leistungen.


Monatsmeisterschaft Luftpistole „März 2018“

Florian Weitz gewinnt 3. Monatsmeistertitel

2 Schützinnen und 6 Schützen waren am 22.03.2018 in das Schützenhaus gekommen, um den begehrten Monatsmeistertitel zu erringen.

Am Ende des Tages ging der Titel mit 363 Ringen an Florian Weitz, der sich derzeit in einer hervorragenden Form präsentiert. Platz 2 belegte Hartmut Scheibe mit 360 Ringen vor Frank Ester, der 355 Ringe schoss.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 26.04.2018 um 20:00 Uhr im Schützenhaus statt.


Ordentliche Mitgliederversammlung 2018

Am Donnerstag, 08.03.2018 fand die 48. ordentliche Mitgliederversammlung der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. statt.

Bedingt durch die stetig steigenden Aktivitäten im Verein, hatte der Vorstand viel zu berichten, sodass die Sitzung erst um 23:25 Uhr offiziell beendet wurde.

Frank Ester informierte in seiner Funktion als Vorsitzender zunächst über seine wahrgenommenen Termine und lies gleichzeitig noch einmal die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Besonders erfreulich ist, dass nach vielen Jahren erstmals wieder ein Anstieg der Mitgliederzahl zu verzeichnen ist. Erfreulich ist auch die  Anzahl der aktiven Schützen, die noch nie so hoch war wie im Sportjahr 2017.

Entsprechend umfangreich war auch der Rechenschaftsbericht von Sportwart Dieter Bönsel, der u.a. die Ergebnisse der Meisterschaften und Rundenwettkämpfe verkündete und die sportlichen Auszeichnungen vornahm. Auch hier sind rekordverdächtige Zahlen zu vermelden. Alleine bei den Vereinsmeisterschaften traten 64 Starter in 17 Disziplinen an.

Frank Ester überreichte Vizehessenmeister Florian Schmidt die Silbermedaille des Hessischen Schützenverbandes nebst Urkunde.

Schmidt hatte sich diese, trotz starker Konkurrenz, bei den Hessischen Meisterschaften 2017 in der Disziplin Zentralfeuerpistole erkämpft.  Er setzte somit die Erfolgsserie der ESG bei den Hessischen Meisterschaften nahtlos fort, denn im Vorjahr hatte Dieter Bönsel bereits mit dem Perkussionsrevolver die Silbermedaille bei den Hessischen Meisterschaften errungen.

Die Höchstleistungen von Florian Schmidt riefen auch die Spitzenvereine im Deutschen Schützenbund auf den Plan. So erhielt Schmidt lukrative Wechselangebote zu Bundesligavereinen. Doch Schmidt ist "seiner ESG" derart verbunden, dass er die Angebote dankend ablehnte.

Hinsichtlich der Rundenwettkämpfe konnten alle Mannschaften die Klassen halten. Die 1. Luftpistolenmannschaft wurde zum zweiten Mal in Folge Rundenkampfmeister und hätte in die Hessenliga aufsteigen können. Hierauf hat die Mannschaft jedoch verzichtet, denn der Zeitaufwand und die langen Anreisewege zu den gegnerischen Mannschaften sind mit den Berufen einiger Teammitglieder leider nicht in Einklang zu bringen.

Den sportlichen Rückblick und die Ehrung der Jugend übernahm Frank Ester, dem gemäß Geschäftsordnung das Ressort Jugendarbeit zugeordnet ist.

Auch im Jugendbereich ist sportlich und personell ein starker Aufwärtstrend erkennbar. Die Anzahl der jugendlichen Mitglieder konnte in den letzten beiden Jahren verfünffacht werden. Der Verein verfügt über 4 vereinseigene ausgebildete Jugendtrainer mit entsprechender Basislizenz – Ein weiteres Novum in der Vereinsgeschichte.

Carolin Schwalb wurde aufgrund der sehr guten Leistungen als eine von 8 Nachwuchstalenten in den Bezirkskader berufen und erhält nun zusätzlich Trainingseinheiten von einem hochausgebildeten Lizenzhonorartrainer des Hessischen Schützenverbandes.

Da Frank Ester auch das Amt des Geschäftsführers begleitet, berichtete er umfassend über die sich darstellende finanzielle Situation sowie die Ausgaben und Einnahmen des Geschäftsjahres 2017. Die Kassenprüfer Dieter Frels und Bodo Grewe bescheinigten Ihm eine einwandfreie Buchführung und so konnte der Vorstand erwartungsgemäß einstimmig entlastet werden.

Als Kassenprüfer für das Haushaltsjahr 2018 wählte die Versammlung Dr. med. Dietmar Glaub und Dirk Möser. Als dauerhafte Ersatzkassenprüfer, die ab 2019 fest in der Vereinssatzung verankert werden sollen, wählte das Plenum Rainer Hartmann und Thomas Bönsel.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden -sofern anwesend- persönlich geehrt:

  • Rosemarie Winkler – 15 Jahre (Hessische Ehrennadel in Silber)
  • Lothar Winkler – 15 Jahre (Hessische Ehrennadel in Silber)
  • Thomas Bönsel – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Kersten Michel – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Rudolf Stadnik – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Birgit Wagner-Glaub – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Monika Zorn – 25 Jahre (Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Silber)
  • Friedrich Niederreiter – 35 Jahre (Vereinsehrennadel in Gold)

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurden die Themen Vereinsausflug, Adventskaffee und der finanzielle Aufwand für die Sanierung der Außenschießstände erörtert.

Im Ergebnis soll ein Adventskaffee angeboten und auch wieder ein Vereinsausflug, voraussichtlich wieder im Oktober, durchgeführt werden. Bezüglich der Reiseziele wurden die Mitglieder gebeten, Vorschläge an den Vorstand zu unterbreiten.

Was die Finanzierung der Sanierungsmaßnahme Außenschießstände betrifft, so wurde vereinbart, dass alle Mitglieder um eine Spende gebeten werden. Entsprechende Schreiben an alle Mitglieder sind bereits versandt worden.


Ferienspiele Ostern 2018

Schützen halten die Fahne für Echzell hoch

28 Angebote umfasst das Programm für die Ferienspiele in den Osterferien 2018. Die Echzeller Sportschützengemeinschaft bietet erneut an einem Tag in jeder Ferienwoche jungen Menschen ab 12 Jahren die Möglichkeit, das Sportschießen mit dem Luftgewehr unter fachlicher Anleitung von Jugendtrainern und Jugendschützen auszuprobieren.

Da das Angebot der Sportschützen das einzige Angebot aus Echzell ist, hält die ESG in diesem Jahr quasi „die Fahne für Echzell hoch“.

Selbstverständlich wird es auch wieder einen kleinen Abschlusswettbewerb mit Urkunde und Siegerehrung geben.

Bei Chicken Nuggets und Pommes gibt es im Anschluss reichlich Gelegenheit zur Beantwortung der offen gebliebenen Fragen. Den Eltern wird die Wartezeit mit Kaffee und Kuchen verkürzt.


Bezirksmeisterschaften 2018 – Standardpistole und Freie Pistole

Schützen der ESG gewinnen in allen Klassen

Der Schützenbezirk 29 Büdingen trug am 18.02.2018 seine erste Bezirksmeisterschaft in den Disziplinen „Standardpistole“ und „Freie Pistole“ auf den Schießständen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. aus.

Für die ESG Echzell traten 4 Schützen in 5 Klassen an. Ebenso wie in den bereits im Januar 2018 ausgetragenen Disziplinen „Luftpistole“ und Luftpistole Auflage“, belegten die Schützen aus Echzell in allen Disziplinen und Klassen den 1. Plätze.

Die Schützen und Platzierungen der ESG im Einzelnen:

Standardpistole

Herren I:                                             Florian Schmidt, 526 Ringe, Platz 1  

                                                           Florian Weitz, 516 Ringe, Platz 2      

          

Herren III:                                           Dieter Bönsel, 503 Ringe, Platz 1

                                                           Markus König, 463 Ringe, Platz 3

                                                          

Freie Pistole

Herren I:                                             Florian Schmidt, 269 Ringe, Platz 1                          

                                                           Frank Ester, 163 Ringe, Platz 3         

           

Herren IV:                                           Dieter Bönsel, 242 Ringe, Platz 1

 

Der Vorstand gratuliert allen Akteuren zu dieser sportlichen Leistung!


Monatsmeisterschaft Luftpistole „Februar 2018“

Bodo Grewe gewinnt an Weiberfastnacht

Auch an „Weiberfastnacht“ ließen es sich die weiblichen und männlichen Mitglieder nicht nehmen, an der von Sportwart Dieter Bönsel für diesen Abend angesetzten Monatsmeisterschaft mit der Luftpistole teilzunehmen.

Bodo Grewe war es schließlich, der sich nach der Auswertung über 352 Ringe und seinen 2. Monatsmeistertitel freuen konnte. Platz 2 ging mit 350 Ringen an Hartmut Scheibe vor Dieter Bönsel, der 349 Ringe schoss.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 22.03.2018 um 20:00 Uhr statt.


Berühmte Pop- und Musicalklänge im Schützenhaus

Musikverein Echzell 1893 e.V. zu Gast

Aufgrund von Parallelveranstaltungen konnten die Musiker des Musikvereins Echzell nicht an ihrer gewohnten Übungsstätte proben.

Hier half die Echzeller Sportschützengemeinschaft gerne aus und stelle dem Verein für zwei Abende das Schützenhaus zur Verfügung, damit die Übungseinheiten für das bevorstehende große Osterwunschkonzert vertieft werden konnten.

Das die Schützen musikalisch sehr aufgeschlossen sind, ist längst kein Geheimnis mehr. So konnten sich nicht nur die Musiker über einen Ausweichraum freuen, sondern auch die Gastgeber erfreuten sich gleichermaßen an einer instrumentenreichen Darbietung der sehr anspruchsvollen Stücke.

Der Abend hat Lust auf mehr gemacht und zugleich die Vorfreude auf das große Osterwunschkonzert des Musikvereins Echzell am 01.04.2018 um 19:00 Uhr in der Horlofftalhalle erhöht.


Veranstaltungstermine, Arbeitseinsätze und Schützenhausmärsche

Die Veranstaltungstermine sowie die Termine der Arbeitseinsätze und der Schützenausmärsche sind im Terminplaner eingetragen. Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn sich auch in diesem Jahr die Mitglieder wieder rege beteiligen würden.

Insbesondere bei unserem eigenen Ausmarsch, der im Rahmen des Königsschießens wieder mit Schützenfest in Echzell stattfinden soll, ist eine rege Beteiligung überaus wünschenswert.

Der Vorstand verfügt über Schützenjacken in diversen Größen, die bei Bedarf übernommen werden können. Bitte sprecht diesbezüglich ein Vorstandsmitglied an.

Ergänzend zu den Terminen der Schützenausmärsche sei noch zu erwähnen, dass im Rahmen des Ausmasches in Nidda auch das Bezirksschützenfest 2018 stattfindet.

Der Bezirksschützenball 2018 findet am 20.10.2018 in Nieder Mockstadt statt.


Tagung des Schützenbezirks 29 Büdingen

Daniel Stock und Frank Ester als Fachreferenten in Bezirksvorstand gewählt

Es war die erste Tagung des Schützenbezirks 29 Büdingen, zu der alle Delegierten der Bezirksvereine am 03.02.2018 in das Schützenhaus nach Nidda eingeladen wurden.

Auf der Tagesordnung stand, neben den üblichen Punkten wie die Tätigkeitsberichte der jeweiligen Referenten und diversen Ehrungen, u.a. auch die Wahl der Fachreferenten für Schwarzpulver sowie für Behindertensport.

Die Delegierten wählten einstimmig Daniel Stock als Fachreferent für Schwarzpulver. Frank Ester wurde, ebenfalls einstimmig, als Fachreferent für Behindertensport gewählt.

--> Zum Bericht vom 05.02.2018 im Kreis-Anzeiger <--


Ferienspiele Ostern 2018

ESG wieder an zwei Tagen mit dabei

Nach der überaus positiven Resonanz im vergangenen Jahr, beteiligt sich die Echzeller Sportschützengemeinschaft auch 2018 wieder an den Ferienspielen, die in Kooperation mit der gemeinsamen Jugendpflege der Gemeinden Echzell, Reichelsheim und Florstadt angeboten werden.

Für die Osterferien wurden 2 Termine festgelegt, an denen jeweils 5 Kindern im Alter zwischen 12 und 16 Jahren das sportliche Schießen mit dem Luftgewehr näher gebracht werden soll.

Das Jugendtrainerteam würde sich sehr freuen, wenn sich auch in diesem Jahr wieder für die in der Grafik genannten Tage Helferinnen und Helfer aus den Reihen der Mitglieder beim Vorstand melden würden, damit wir unseren jungen Gästen erneut erlebnisreiche Tage bieten können.


Luftpistole Oberliga Ost 2017/2018

Hauchdünne Niederlage des Ligameisters zum Saisonende

Zum letzten Wettkampf der Saison trafen am 25.01.2018 die Mannschaften der Echzeller Sportschützengemeinschaft und des SV Nieder-Florstadt im Schützenhaus in Gettenau aufeinander.

Den Hinrundenwettkampf konnte Echzell erst durch den entscheidenden Mannschaftspunkt, nach dem Addieren der letzten 10 Schüsse aller Schützen eines Teams, für sich entscheiden. Im Rückkampf schossen die Florstädter 2 Ringe mehr und gewannen, ebenfalls durch den Mannschaftspunkt, mit 2 : 3 Punkten bei 1463 : 1465 Ringen.

Auswirkungen hatte das Ergebnis für beide Mannschaften allerdings nicht. Echzell stand bereits nach dem 9. Wettkampf vorzeitig als Ligameister fest.

Florstadt bewegte sich ohne Abstiegsnot im Tabellenmittelfeld.

Nach dem Ende der Einzelduelle waren Dieter Bönsel und Klaus Kraft ringgleich. Die Sportordnung regelt in diesem Fall, dass durch das Addieren der letzten 10 Schüsse der Sieger zu ermitteln ist. Hier hatte Bönsel mit 93 Ringen 3 Ringe mehr erzielt als Kraft und entschied somit das Duell für sich.

Wie knapp es letztendlich war, zeigt ein Blick auf die Einzelergebnisse. Keine Paarung lag mehr als 2 Ringe auseinander.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Die Tabelle (Saisonendstand):


Bezirksmeisterschaft Luftpistole 2018

Alle Teilnehmer der ESG belegen Podiumsplätze

Der Schützenbezirk 29 Büdingen trug am 20.01.2018 seine erste Bezirksmeisterschaft in den Disziplinen „Luftpistole“ und „Luftpistole Auflage“ auf den Schießständen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. aus.

Eine weitere Neuerung ab dem Sportjahr 2018 ist die Änderung der Klassen. So wurde beispielsweise aus der Herrenklasse die Klasse „Herren I“. Die Altersklasse wurde nochmals unterteilt in „Herren II und Herren III“.

Für die ESG Echzell traten 2 Schützinnen und 4 Schützen in 6 Klassen an. Die Platzierungen waren auch in diesem Jahr fulminant, denn in 4 Klassen wurde der Meistertitel geholt. In den anderen beiden Klassen wurden ein zweiter und ein dritter Platz erreicht.

Die Schützen und Platzierungen der ESG im Einzelnen:

Luftpistole

Damen II:  Carmen Matern, 264 Ringe, Platz 2

Damen V:  Renate Hartmann, 309 Ringe, Platz 1

Herren I:   Florian Schmidt, 371 Ringe, Platz 1                        

Herren II:  Frank Ester, 328 Ringe, Platz 3

Herren IV: Dieter Bönsel, 362 Ringe, Platz 1 und Karl Hirsch, 345 Ringe, Platz 2

Luftpistole Auflage

Senioren II: Dieter Bönsel, 285 Ringe, Platz 1

Der Vorstand gratuliert allen Akteuren zu dieser sportlichen Leistung!


Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein gesundes und zufriedenes neues Jahr!

Bereits nach wenigen Tagen im neuen Jahr ist bei vielen von uns sicherlich wieder "der ganz normale Alltagswahnsinn" auf dem Vormarsch.

Wir versuchen möglichst viel zu leisten, möglichst allen Anforderungen gerecht zu werden und bleiben dabei allzu oft selbst mit den Dingen die uns persönlich wichtig sind "auf der Strecke".

So bleibt bei gar manchem sehr wenig Zeit für unser Hobby, das eigentlich für einen soliden Ausgleich zum stressigen Alltag sorgen soll.

Neben all den guten Vorsätzen, die sich gar mancher zum Jahreswechsel vornimmt, sollten wir auch darauf bedacht sein, dass unser Hobby nicht zu kurz kommt.

Wir sollten kritisch hinterfragen ob all das, was wir im Alltag zulasten unserer Freizeitgestaltung als vermeintlich unabdingbar und wichtig erachten, diese Priorität auch wirklich verdient.

Ich wünsche uns allen, dass uns dies gelingen möge!


Monatsmeisterschaft Luftpistole „Dezember 2017“

Florian Weitz holt 2. Monatsmeistertitel

Am 14.12.2017 wurde die letzte Monatsmeisterschaft des Jahres 2017 ausgetragen, an der 6 Mitglieder teilnahmen.

Am Ende des Tages ging der Titel an Florian Weitz, der sich derzeit in einer hervorragenden Form präsentiert.

Er gewann mit 375 Ringen vor seinem Teamkollegen Florian Schmidt mit 362 Ringen und Renate Hartmann, die 360 Ringe erzielte.


Monatsmeisterschaft Luftpistole „Januar 2018“

Florian Schmidt erster Monatsmeister im Jahr 2018

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle nahmen am 11.01.2018 noch 6 Mitglieder an der ersten Monatsmeisterschaft Luftpistole im neuen Jahr teil.

Am Ende der Auswertung konnte sich Florian Schmidt über 369 Ringe und den ersten Monatsmeistertitel im Jahr 2018 freuen. Hartmut Scheibe belegte mit starken 364 Ringen Platz 2 vor Bodo Grewe mit 352 Ringen.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 08.02.2018 um 20:00 Uhr statt.


Luftpistole Oberliga Ost 2017/2018

Echzell baut Tabellenführung weiter aus

Die 1. Luftpistolenmannschaft der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. bleibt auch nach dem 8. Saisonwettkampf weiterhin Tabellenführer und baut die Tabellenführung weiter aus.

Die Echzeller mussten am 14.01.2018 zum Rückkampf beim SV Pöhl-Göns an den Start gehen. Wie bereits im Hinkampf, dominierten die Schützen der ESG auch im Rückkampf und gewannen mit 1 : 4 Punkten bei 1399 : 1436 Ringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Jahrgangsschießen Schützenbezirk 29

Carolin Schwalb belegt Platz 2

Am 14.01.2018 fand das erste Jahrgangsschießen des neuen Schützenbezirks 29 Büdingen auf den Ständen der Echzeller Sportschützengemeinschaft statt.

Startberechtigt sind alle Schüler und Jugendlichen der Geburtsjahrgänge 2000 – 2008, die einem Schützenverein im Schützenbezirk 29 zugehörig sind. Die Wertung erfolgte getrennt nach Geschlecht und für jeden Jahrgang separat. Geschossen wurde mit Luftgewehr oder Luftpistole.

Für die Echzeller Sportschützengemeinschaft traten mit dem Luftgewehr Carolin Schwalb und Mika Radlinger an.

Carolin Schwalb belegte Platz 2, Mika Radlinger, der das erste Mal an einem offiziellen Wettbewerb teilnahm, kam auf Platz 5.

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand gratulieren ganz herzlich zu diesen Leistungen!


Luftpistole Oberliga Ost 2017/2018

Echzell sichert sich durch Sieg gegen den SV Selzerbrunnen vorzeitig den Meistertitel

Zum vorletzten Wettkampf in der laufenden Saison reisten die Schützen der ESG Echzell am 16.01.2018 zum unmittelbaren Kontrahenten auf den Meistertitel, dem SV Selzerbrunnen.

Bei einem Sieg der Gastgeber wäre Echzell punktgleich mit Selzerbrunnen. Ein Sieg der Gäste würde Echzell bereits vorzeitig zum Rundenmeister küren.

Es wurde ein Herzschlagfinale.

Nach dem Ende der Einzelduelle waren beide Mannschaften ring- und punktgleich. Die Sportordnung regelt in diesem Fall, dass der alles entscheidende Mannschaftspunkt durch das Addieren der letzten 10 Schüsse aller Schützen eines Teams vergeben wird.

Hier hatten die Echzeller einen Ring mehr erzielt und gewannen dadurch mit 2 : 3 Punkten bei 1468 : 1468 Ringen.

Somit geht der Meistertitel in der Oberliga Ost 2017 an die Mannschaft der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V., die erst in dieser Saison als Meister der Gauliga in die Oberliga aufgestiegen war.

Der Vorstand gratuliert der Mannschaft ganz herzlich zu diesem sensationellen Erfolg!

Bedingt durch den Meistertitel könnte Echzell in die Hessenliga aufsteigen. Hierauf hat die Mannschaft jedoch verzichtet, denn der Zeitaufwand und die langen Anreisewege zu den gegnerischen Mannschaften sind mit den Berufen einiger Teammitglieder nicht in Einklang zu bringen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:


Geänderter Schiessbetrieb am 19.01.2018

Am Freitag, den 19.01.2018 ist der Schiessbetrieb

aufgrund einer Veranstaltung verkürzt / geändert:

 

Beginn: 15:45 Uhr

Ende: 17:00 Uhr


Ein fröhliches neues Jahr liebe Schützen,

Das alte Jahr hat's schlau gemacht, Fort ist's bei Nebel und bei Nacht.

Zum großen Glück für fern und nah, war auf der Stell ein andres da.

(Johann Peter Hebel)

(eiskalt übernommen aus dem Neujahrs-Gruß der Butzbacher Schützen) ;-)