Bezirksmeisterschaften Kleinkaliberpistole

Florian Schmidt gewinnt in seiner Klasse mit persönlicher Bestleistung

Am 13.03.2019 wurden in Altenstadt die Bezirksmeisterschaften in der Disziplin Kleinkaliberpistole ausgetragen. Mit Florian Schmidt, Florian Weitz, Markus König, Marcel Hofmann Badea, Karl Hirsch und Dieter Bönsel waren 6 Schützen der ESG vertreten.

Auch in dieser Disziplin dominierten die Schützen der ESG und gewannen, mit Ausnahme des Einzeltitels in der Klasse Herren III, alle Titel mit Echzeller Beteiligung.

Florian Schmidt, der derzeit in absoluter Bestform auftritt, deklassierte mit 293 von 300 möglichen Ringen fast schon das starke Verfolgerfeld. Dieses Ergebnis hat Weltklasseniveau!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Herren I

Florian Schmidt: 293 Ringe, 1. Platz

Florian Weitz: 277 Ringe, außer Konkurrenz, sonst 2. Platz

Herren III

Markus König: 245 Ringe, 7. Platz

Marcel Hofmann Badea: 239 Ringe, 9. Platz

Herren III Mannschaft

Karl Hirsch, Dieter Bönsel und Markus König: 789 Ringe, 1. Platz

Herren IV

Karl Hirsch: 273 Ringe, 1. Platz

Dieter Bönsel: 261 Ringe, 3. Platz


Bezirksmeisterschaften Zentralfeuerpistole

Schützen der ESG siegreich in allen Klassen

Die Bezirksmeisterschaften in der Disziplin Zentralfeuerpistole fanden auch in diesem Jahr wieder auf den Ständen des SV Altenstadt statt. Aufgrund der Ergebnisse der vergangenen Jahre, wurden die Schützen aus Echzell bereits im Vorfeld als Titelaspiranten gehandelt. Diesem Ruf machten sie alle Ehre, denn es gelang, in allen Disziplinen die Einzeltitel und auch die Mannschaftstitel zu gewinnen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Herren I

Florian Schmidt: 277 Ringe, 1. Platz

Florian Weitz: 258 Ringe, 2. Platz

Herren I Mannschaft

Florian Schmidt, Florian Weitz und Dieter Bönsel: 803 Ringe, 1. Platz

Herren III

Dieter Bönsel: 268 Ringe, 1. Platz

Markus König: 249 Ringe, 5. Platz

Rosemarie Winkler: 237 Ringe, 7. Platz


Osterkonzert des Musikverein Echzell 1893 e.V.

Wenn Musik die Seele berührt

Unsere Freunde vom Musikverein Echzell 1893 e.V. präsentieren im Rahmen ihres diesjährigen Osterkonzerts am 21.04.2019 (Ostersonntag) um 19:30 Uhr in der Horlofftalhalle „Musik, die die Seele berührt“.

Unser Verein wird auch in diesem Jahr wieder gerne das Konzert besuchen. Die Mitglieder treffen sich um 19:00 Uhr im Foyer der Horlofftalhalle.

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend und sind sehr gespannt auf die ausgewählten Stücke!


 

Leni Sophia braucht dringend unsere Hilfe

Stammzellspender für zweijährige aus Ranstadt gesucht

Die zweijährige Leni Sophia aus Ranstadt ist an Blutkrebs erkrankt.

Nur durch eine Stammzellspende kann das Leben des kleinen Mädchens gerettet werden.

Um zu helfen, hat die Gemeinde Ranstadt eine Registrierungsaktion organisiert, die am Sonntag, 31. März 2019 von 11:00 Uhr – 16:00 Uhr im Bürgerhaus Ranstadt stattfindet.

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann sich registrieren lassen. Die Registrierung erfolgt, ähnlich einer DNA Probe, mittels eines Wattestäbchens, mit welchem Speichel aus dem Mundraum entnommen wird.

Die Registrierungsaktion wird mit einem umfangreichen Rahmenprogramm einhergehen. Neben Speisen und Getränken werden Artisten und Sportler, darunter auch die Weltmeisterin Sandra Minnert, anwesend sein.

Auch Bürgermeister Wilfried Mogk und die Gemeinde Echzell unterstützen diese Aktion.

Der Vorstand der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. hat beschlossen, diese Aktion ebenfalls zu unterstützen und wird an der Registrierung teilnehmen. Gleichzeitig appelliert der Vorstand an die Mitglieder unsers Vereins, sich ebenfalls registrieren zu lassen, damit das Leben des Mädchens gerettet werden kann.


1. Wettkampfrunde der Oberliga Ost, Disziplin Vorderlader Kurzwaffe

Heimniederlage zu Saisonbeginn

Mit einem Heimwettkampf gegen den SV 1963 Nieder-Florstadt starteten die Perkussionspistolenschützen am 16.03.2019 in die neue Saison. Am Ende des Tages reichte es gegen die erwartungsgemäß sehr gute Nachbarmannschaft nicht für einen Heimsieg. Der Wettkampf ging mit 366 : 392 Ringen an die Gäste. Bester Schütze bei der ESG war Karl Hirsch mit 131 Ringen.


1. Wettkampfrunde der Oberliga Ost, Disziplin Kleinkaliber Sportpistole

Titelverteidiger Echzell startet mit einem Heimsieg in die neue Saison

Ebenfalls am 16.03.2019 starteten die Sportpistolenschützen mit einem Heimwettkampf gegen das Team des SV Schlierbach in die neue Saison.

Mit 4 : 1 Punkten bei 1104 : 1046 Ringen ließen die Mannen um Mannschaftsführer und „Youngster“ Florian Schmidt, der mit 288 Ringen deutliche Akzente setzte, keine Zweifel aufkommen, dass man auch im 3. Jahr in der Oberliga Ambitionen auf den Titel hat. Der 2. „Nachwuchsschütze“ im Oberligateam, Florian Weitz, brillierte mit 277 Ringen!

Die Ergebnisse in Einzelnen:


Echzeller Sportschützen ehren die Goldkehlchen des TV 1898 Gettenau e. V.

Frank Ester verleiht im Namen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. Verdienstnadel des Hessischen Schützenverbandes e.V. in Gold

Seit vielen Jahren sind die allmonatlichen Übungsstunden der Goldkehlchen des TV 1898 Gettenau e.V. ein fester Bestandteil im Terminkalender des Schützenhauses. Im Laufe der Jahre ist eine echte „Vereinsfreundschaft“ entstanden, die nun durch die Verleihung der Goldenen Verdienstnadel des Hessischen Schützenverbandes e.V., die anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Goldkehlchen im Rahmen des Übungsabends am 12.03.2019 vom Vorsitzenden und Geschäftsführer Frank Ester vorgenommen wurde, entsprechende Würdigung fand.

Diese Verdienstnadel ist die höchste Auszeichnung für Institutionen oder Personen, die kein Mitglied in einem Verein des Hessischen Schützenverbandes e.V. sind.

In seiner Laudatio unterstrich Ester einmal mehr, wie wichtig es sei, dass die Ortsvereine zusammenhalten und die Kontakte untereinander pflegen.

Der Vorstand bedankt sich bei dieser Gelegenheit ganz herzlich bei den Goldkehlchen für Verbundenheit sowie die bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere bei Schützenbruder Hartmut Scheibe, für die tatkräftige Mithilfe an den Übungsabenden!


Bezirksmeisterschaften Luftgewehr Schüler m/w  und Jugend m/w

ESG Jugend schreibt erneut Vereinsgeschichte

Mit den Bezirksmeisterschaften in den Luftgewehrdisziplinen, die am 17.03.2019 in Echzell stattfanden, endeten die Bezirksmeisterschaften der Echzeller Schützenjugend für das Sportjahr 2019.

Mit Fabienne Nauseda, Nora-Lee Hofmann Badea, Carolin Schwalb und Tobias Fischer waren 4 Jugendmitglieder der ESG bei dieser Disziplin vertreten.

Fabienne Nauseda, die das erste Mal überhaupt an einer Bezirksmeisterschaft teilnahm, brillierte mit einer persönlichen Bestleistung von 186 Ringen und gewann folgerichtig ihren ersten Meistertitel bei den Schülerinnen. Auch Tobias Fischer debütierte im Bezirk und gewann mit 363 Ringen in der Jugendklasse männlich.

Carolin Schwalb und Nora-Lee Hofmann Badea, die beide noch etwas gesundheitlich angeschlagen waren, bissen dennoch auf die Zähne und belegten am Ende des Tages mit 356 und 354 Ringen die Plätze 2 und 3 in der Jugendklasse weiblich. In der Mannschaftswertung gewann unser Team, bestehend aus Tobias Fischer, Nora-Lee Hofmann Badea und Carolin Schwalb mit 1073 Ringen ebenfalls den Meistertitel.

Die Jugend der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. schrieb an diesem Tag gleich in vierfacher Hinsicht Vereinsgeschichte:

  1. Noch nie hat eine Schülerin einen Bezirksmeistertitel für Echzell gewonnen!
  2. Noch nie haben gleich 3 weibliche Jugendliche für Echzell an einer Bezirksmeisterschaft teilgenommen!
  3. Noch nie hat eine gemischte Jugendmannschaft für Echzell an einer Bezirksmeisterschaft teilgenommen!
  4. Noch nie hat eine gemischte Jugendmannschaft für Echzell einen Bezirksmeistertitel gewonnen!

Das Jugendtrainerteam und der Vorstand gratulieren der Jugend ganz herzlich zu dieser sensationellen Leistung und den Erfolgen. Es macht großen Spaß mit Euch zu arbeiten!


49. Ordentliche Mitgliederversammlung

Vorstand im Amt bestätigt – Hartmut Scheibe wird Ehrenmitglied

Am 07.03.2019 fand im Schützenhaus in Gettenau die 49. ordentliche Mitgliederversammlung der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. statt.

Auf der Tagesordnung standen unter Anderem die Neuwahl des Vorstandes sowie die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Zudem hatte die Versammlung über die Ernennung eines Mitglieds zum Ehrenmitglied zu entscheiden.

Die Wahl des Vorstands brachte keine personellen Veränderungen. Alle Vorstandsmitglieder erhielten für weitere 3 Jahre das einstimmige Vertrauen der Versammlung.

Die anwesenden Mitglieder Hartmut Scheibe und Reinhold Stock wurden für 40-jährige Mitgliedschaft bzw. 25 Jahre aktives Sportschießen geehrt.

In Würdigung seines 40 jährigen Engagements für den Verein, davon 30 Jahre ununterbrochen als Vorstandsmitglied -kein anderes Mitglied hat so viele Vorstandsjahre vorzuweisen- wurde Hartmut Scheibe nach einstimmigem Beschluss aller anwesenden Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Scheibe kam 1979 in den Verein. Bereits unmittelbar nach seinem Eintritt in den Verein, begann er, sich intensiv zu engagieren. seine besondere Leidenschaft galt und gilt dem Vorderladerschießen, eine Disziplin, die damals in Kreis und Gau noch nicht geschossen wurde.

Über den Tellerrand hinweg schauend, knüpfte er Kontakte zu Vorderladerschützen in der ganzen Republik, sodass folgerichtig 1984 ein Vorstandsamt „Schießwart Vorderlader“ geschaffen wurde. Dieses Amt wurde selbstredend von Ihm übernommen.

Mit ungeahntem Engagement gelang es Hartmut Scheibe, die Attraktivität des Vorderladerschießens derart nach vorne zu bringen, dass bei immer mehr Schützen -nicht nur im Verein sondern auch im Kreis und im Gau- ein Interesse an diesen Disziplinen geweckt wurde.

Sein Verdienst ist es, dass seither die Meisterschaften auf Kreis- und früher auch auf Gauebene auf den Schießständen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. ausgetragen werden.

Scheibe begleitete das Amt des „Schießwart Vorderlader“ ohne Unterbrechung bis 2005, also 21 Jahre. Danach engagierte er sich weitere 9 Jahre als Beisitzer. Doch auch ohne einen Sitz im Vorstand engagiert er sich, trotz seiner nunmehr 75 Lebensjahre, in unermüdlicher und vorbildlicher Weise zum Wohle des Schützenwesens und des Vereinslebens. Er ist fester Bestandteil der Traditionsböllergruppe und nach wie vor bei den Ausmärschen mit dabei!

Hartmut Scheibe war 1981 der erste Schützenkönig in der Vereinsgeschichte.


Monatsmeisterschaft Luftdruck März 2019

Hartmut Scheibe lässt Oberligaschützen hinter sich und gewinnt zum 2. Mal den Titel

Fast könnte man meinen, die Ernennung zum Ehrenmitglied hätte Hartmut Scheibe zusätzlichen sportlichen Antrieb beschert. Am 14.03.2019 verwies Scheibe mit 18 Ringen Vorsprung die Oberligaschützen Florian Schmidt und Dieter Bönsel auf die Plätze 2 und 3 und gewann mit hervorragenden 361 Ringen seine zweite Monatsmeisterschaft seit Wiedereinführung des Wettbewerbs.

Florian Schmidt schoss 343 Ringe, Dieter Bönsel 341 Ringe.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 11.04.2019 um 20:00 Uhr statt.


Bezirksmeisterschaften Standardpistole

Dieter Bönsel wird erneut Meister

Am 16.03.2019 wurden in Echzell die Bezirksmeisterschaften in der Disziplin Standardpistole ausgetragen. Mit Dieter Bönsel, Florian Schmidt und Florian Weitz waren auch 3 Schützen der ESG vertreten. Florian Schmidt und Florian Weitz mussten aus terminlichen Gründen die Meisterschaft „außer Konkurrenz“ vorschießen,  und nahmen somit zwar an der Qualifikation für die Hessenmeisterschaften, jedoch nicht an der Wertung um den Meistertitel teil.

Routinier Dieter Bönsel ließ einmal mehr die Konkurrenz hinter sich und wurde mit 514 Ringen zum 7. Mal infolge Bezirksmeister in dieser Disziplin. Somit hat Bönsel seit Einführung der 60 Schuss Regelung immer die Meisterschaft gewonnen.

Florian Schmidt erzielte 551 Ringe und Florian Weitz 509 Ringe. Die hätte in der Herrenklasse für die beiden Platz 1 und 2 bedeutet.


Bezirksmeisterschaften Kleinkalibergewehr 3x10 und 60 Schuss liegend

Nora-Lee Hofmann Badea siegreich in der Jugendklasse

Parallel zu den Bezirksmeisterschaften in der Disziplin Standardpistole, fanden am  16.03.2019 in Nidda die Bezirksmeisterschaften in den Kleinkaliberdisziplinen mit dem Gewehr statt. Erstmals seit vielen Jahren, war wieder ein Jugendmitglied der ESG am Start und das gleich in 2 Disziplinen. Zudem war es das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass mit Nora-Lee Hofmann Badea eine weibliche Jugendliche bei Kleinkalibermeisterschaften für Echzell startete.

Nora-Lee präsentierte sich bei ihrem Debut fulminant. Mit dem KK Sportgewehr 3x10 schoss Sie 246 Ringe, in der Liegendisziplin 553 Ringe und belegte am Ende des Tages in beiden Disziplinen Platz 1. Zudem dürfte sich Nora-Lee, ebenfalls in beiden Disziplinen, für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften qualifiziert haben.

Das Jugendtrainerteam sowie der Vorstand gratulieren zu diesem schönen Erfolg!


Bezirksmeisterschaften Luftpistole und Luftpistole Auflage

Echzeller Sportschützen mit 8 Titelgewinnen das Maß der Dinge

Unlängst fanden in Echzell die Bezirksmeisterschaften in den Disziplinen Luftpistole und Luftpistole Auflage statt. Die Luftpistolenschützinnen und Luftpistolenschützen der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. waren mit insgesamt 9 Personen an den Start gegangen. In allen Klassen mit Echzeller Beteiligung landete eine Schützin oder ein Schütze der ESG auf Platz 1.  Somit blieben am Ende des Tages 8 Bezirksmeistertitel in Echzell!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Luftpistole

Herren I

Florian Schmidt: 376 Ringe, 1. Platz

Florian Weitz: 347 Ringe, 5. Platz

Damen II

Carmen Matern: 299 Ringe, 1. Platz

Herren III

Marcel Hofmann Badea: 345 Ringe, 1. Platz

Herren IV

Dieter Bönsel: 368 Ringe, 1. Platz

Damen IV

Renate Hartmann: 303 Ringe, 1. Platz

SH1/AB1 m

Frank Ester: 342 Ringe, 1. Platz

 

Luftpistole Auflage

Senioren II

Dieter Bönsel: 287,2 Ringe, 1. Platz

Seniorinnen III

Renate Hartmann: 282,0 Ringe, 1. Platz

Der Vorstand gratuliert allen Mitgliedern ganz herzlich zu diesem sensationellen Erfolg!


Vereinsmeisterschaften 2020

Disziplinen können flexibel vom 01.03.2019 – 31.08.2019 geschossen werden

Aufgrund der Terminschwierigkeiten im letzten Jahr, hat der Vorstand beschlossen, die Termine für die Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen ab diesem Jahr flexibel zu gestalten.

Alle Disziplinen können somit alljährlich zu den üblichen Schießzeiten im Zeitraum 01.03. – 31.08. geschossen werden. Spezielle Termine für die Durchführung der Vereinsmeisterschaften gibt es zukünftig nicht mehr.

Diese Regelung gilt nicht für die Vereinsmeisterschaften der Jugend!

Der Ablauf gestaltet sich wie folgt:

  1. Die gewünschte Disziplin wird unmittelbar vor dem Schießen bei der Standaufsicht angemeldet. Bitte achtet darauf, dass die Standaufsicht im Schießbuch unter „Bemerkungen“ einträgt, dass es sich um eine Vereinsmeisterschaftsdisziplin handelt.
  2. Im Schnellhefter „Vereinsmeisterschaft“ findet ihr alle nötigen Informationen zu allen Disziplinen der Sportordnung, die auf unseren Schießständen geschossen werden dürfen (Scheibentyp, Anzahl der Scheiben, Schüsse je Scheibe, Schießzeit usw.).
  3. Bitte in diesem Schnellhefter auf der Seite der entsprechenden Disziplin den Namen des Schützen eintragen und vermerken, ob eine Weitermeldung zur Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften gewünscht wird. Wichtig: Wer sich für die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften anmeldet, dann aber -ganz egal aus welchen Gründen- nicht teilnimmt, muss die anfallenden Startgebühren tragen.
  4. Alle beschossenen Scheiben werden mit Name und Datum und der Disziplin versehen und in den Schnellhefter „Vereinsmeisterschaft“ gelegt. Scheibensätze oder einzelne Scheiben, die nicht zugeordnet werden können, können nicht gewertet werden.
  5. Die Auswertung der Scheiben wird ausschließlich vom Sportwart vorgenommen. Daher die Scheiben bitte nicht selbst auswerten.

Die Vereinsmeisterschaft kann auch im Rahmen eines Rundenkampfes oder einer Monatsmeisterschaft geschossen werden, wenn dies vorher beim Sportwart angemeldet wurde.

Bitte beachtet, dass aufgrund der Bestellfristen für die Vereinsmeisternadeln beim Hessischen Schützenverband e.V., Ergebnisse, die nach dem 31.08.2019 geschossen werden, nicht mehr berücksichtigt werden können.


Bezirksmeisterschaften Luftgewehr und Luftgewehr Auflage

ESG seit vielen Jahren wieder vertreten

 

Am 26. und 27. Januar 2019 fanden in Nidda die Bezirksmeisterschaften in den Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr Auflage statt.

Erstmals seit vielen Jahren war die ESG mit Marcel Hofmann-Badea auch wieder in der Luftgewehrdisziplin der Erwachsenen vertreten. Er erreichte mit 364 Ringen Platz 7. Gleichzeitig qualifizierte er sich für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften.

In der Disziplin Luftgewehr Auflage gingen Cornelia Hofmann Badea und Marcel Hofmann Badea an den Start und schrieben dadurch unweigerlich Vereinsgeschichte. Sie waren die ersten Mitglieder der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V., die in dieser Disziplin für die ESG an Meisterschaften teilnahmen.

In den Auflagedisziplinen werden 30 Wettkampfschüsse mit Zehntelwertung abgegeben. Die Maximalringzahl je Schuss beträgt 10,9. Somit können maximal 327 Ringe erzielt werden.

Marcel Hofmann Badea schoss in dieser Disziplin 308,0 Ringe und verfehlte Platz 3 hauchdünn mit nur 0,3 Ringen. Cornelia Hofmann Badea gewann mit 310,5 Ringen die Bezirksmeisterschaft mit unglaublichen 16 Ringen Vorsprung. Auch hier wurde nach jetzigem Stand die Qualifikation für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften erreicht.

Der Vorstand gratuliert den Beiden ganz herzlich zu dieser Leistung!


Tagung des Schützenbezirks 29 Büdingen

Florian Schmidt in Bezirksrundenwettkampfgericht gewählt

 

Im Rahmen der am 02.02.2019 in Nidda stattfindenden Tagung des Schützenbezirks 29 Büdingen, wurde Florian Schmidt in das fünfköpfige Bezirksrundenwettkampfgericht gewählt. Schmidt, der seit 2017 über eine nationale Kampfrichterlizenz verfügt, wird somit zukünftig bei etwaigen Einsprüchen in der Bezirksklasse und der Bezirksliga mit entscheiden.


Jugendkadertraining des Schützenbezirks 29 Büdingen

Teilnehmer aus Echzell präsentierten sich hervorragend!

 

Aufgrund ihrer sehr guten Leistungen mit dem Luftgewehr, wurden mit Nora-Lee Hofmann Badea, Fabienne Nauseda und Tobias Fischer gleich 3 Mitglieder der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. in den Jugendleistungskader des Schützenbezirks 29 Büdingen berufen. Am 09.02.2019 fand nun das erste Kadertraining statt.

Nach einer Vorstellungsrunde und intensivem Aufwärmen ging es auf die Schießstände. Alle 3 Mitglieder aus Echzell arbeiteten intensiv mit und präsentierten sich hervorragend. Wertvolle Informationen und Tipps des Kadertrainers führten dazu, dass alle drei bereits während des Trainings ihre Leistungen steigern konnten.

Das Jugendtrainerteam ist sehr stolz auf diese sportliche Entwicklung und gratuliert, ebenso wie der gesamte Vorstand, ganz herzlich zu diesem Erfolg!


Dreharbeiten für 3sat Wissenschaftsdoku

Auswahl aus über 14.000 DSB Vereinen fiel auf die Echzeller Sportschützen

 

Im Sommer 2018 erhielt die Docuvista Filmproduktion den Auftrag, für die 3sat "Wissenschaftsdoku" eine Sendung zum Thema Schießen in Deutschland zu produzieren.

Die Regisseurin hatte in Erfahrung gebracht, dass Sportschießen die Konzentrationsfähigkeit fördern und somit auch für Kinder- und Jugendliche mit ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung) förderlich sein soll. Im Zuge von Gesprächen mit dem Deutschen Schützenbund e.V., fiel das Augenmerk auf die Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V., wo Jugendleiter Frank Ester und das Trainerteam bereits erfolgreich mit betroffenen Kindern arbeiten.

Daraus resultierend fanden am 04. September 2018 die Dreharbeiten im Schützenhaus der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. statt.

Die Sendung wurde zwischenzeitlich bereits in mehreren europäischen Ländern ausgestrahlt

Der Beitrag des TV Senders 3sat über die Jugendarbeit der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. ist nun auch auf der Internetseite des Vereins unter https://www.echzeller-sportschuetzen.de/index.php/jugend/beitrag-des-tv-senders-3sat-über-unsere-jugendarbeit abrufbar.


Schützenkönige der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V.

Aufstellung aller Königsfamilien mit historischen Presseberichten nun online verfügbar

 

Vereinskultur ist ohne Tradition kaum denkbar. Bei den Sportschützen ist seit jeher das Königsschießen ein fester Bestandteil der Vereinskultur. Aus diesem Grund hat nun die Schriftführerin der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V., Carmen Matern, das Archiv der Wetterauer Zeitung durchstöbert und in mühevoller Kleinarbeit die Presseberichte vergangener Schützenköniginnen und Schützenkönige herausgesucht.

Eine Gesamtauflistung aller Königsfamilien wurde nun auch auf der Homepage des Vereins veröffentlicht.

Unter https://www.echzeller-sportschuetzen.de/index.php/homepage/schützenkönige kann diese mit den entsprechenden Presseberichten eingesehen werden.


Monatsmeisterschaft Luftdruck Februar 2019

Florian Weitz holt 5. Titel und ist erfolgreichster Teilnehmer seit Wiedereinführung

 

Florian Weitz hat einmal mehr seine derzeit bestechende Form mit dem 5. Gewinn der Monatsmeisterschaft seit Wiedereinführung des Wettbewerbs im September 2016 unter Beweis gestellt.

Weitz gewann mit 348 Ringen vor Florian Schmidt und Hartmut Scheibe, die jeweils 347 Ringe schossen.

Die nächste Monatsmeisterschaft findet am Donnerstag, 14.03.2019 um 20:00 Uhr statt.


Arbeitseinsatz am Samstag, 23.02.2019 von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr

am Samstag, 23.02.2019 findet von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr der zweite Arbeitseinsatz im neuen Jahr statt.

Folgende Arbeiten sollen durchgeführt werden:

  • Standpflege
  • Rückschnitt im Außenbereich
  • Brennholzschnitt
  • Instandhaltungsarbeiten
  • Elektroarbeiten

Jedes "arbeitsstundenpflichtige" Mitglied kann die bereits geleisteten und die noch zu leistenden Arbeitsstunden tagesaktuell an der Infotafel im Schützenhaus einsehen. Die Stunden können darüber hinaus auch beim Vorstand abgefragt werden.

Bitte, sofern vorhanden, Arbeitshandschuhe mitbringen.

Für Essen und Trinken wird, wie immer, gesorgt sein.



Jugendkader des Schützenbezirks 29 Büdingen

3 von 7 Kadermitgliedern kommen aus Echzell

Nun ist es amtlich: Aufgrund der sehr guten Leistungen mit dem Luftgewehr, wurden mit Nora-Lee Hofmann Badea, Fabienne Nauseda und Tobias Fischer gleich 3 Mitglieder der Echzeller Sportschützengemeinschaft e.V. offiziell in den Jugendleistungskader des Schützenbezirks 29 Büdingen berufen.

Dies ist angesichts der lediglich 7 zu vergebenen Plätze eine sensationelle Leistung unserer Jugend und spricht einmal mehr für die qualitativ hochwertige Jugendarbeit im Verein.

Zweck dieser Berufung ist es, die jungen Talente weiter zu fördern und ihre sportlichen Leistungen kontinuierlich zu steigern, mit dem mittelfristigen Ziel einer Einbindung in den Landeskader. Die jungen Sportler werden nun, zusätzlich zu den Trainingseinheiten im Verein, von einem speziell ausgebildeten DSB-Landestrainer trainiert.

Das Jugendtrainerteam ist sehr stolz auf diese sportliche Entwicklung und gratuliert, ebenso wie der gesamte Vorstand, ganz herzlich zu diesem Erfolg!


Termine für Arbeitseinsätze 2019

Die Arbeitseinsätze 2019 finden an folgenden Samstagen, jeweils von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr statt:

23.02.2019       06.04.2019       25.05.2019

03.08.2019       14.09.2019       19.10.2019

Darüber hinaus können auch Arbeitsstunden im Rahmen von Veranstaltungen (Bewirtung, Küchendienst etc.) abgeleistet werden. Wer bei Veranstaltungen helfen möchte, meldet sich bitte beim Vorsitzenden.